Die Liekedeeler oder Vitalienbrüder am Fluß  Styra (dem heutigen  Ångermanälven).

 


Vor einigen Jahren wurden am Ufer des Ångermanälven die Reste  einer alten Festung aus dem Mittelalter entdeckt.

Es war ein Stützpunkt der Vitalienbrüder, welche vom schwedischen König Albrecht im Krieg gegen Margareta von Dänemark beschäftigt wurden.

Später wurde die Festung von König Erik von Pommern zur Verwaltung der Ångermanland-Provinz genutzt.

Wohnhaus

Wandschmuck

Bauplatz


Im Jahre 1434 wurde die Festung beim Aufstand der Bauern und des Adels gegen Erik gestürmt und zerstört.

Heute befindet sich dort ein mittelalterliches Zentrum in welchem das Leben und die Arbeit anschaulich dargestellt werden.

Die Anlage ist ein Spaß für groß und klein. Sie können nicht nur schauen sondern alles selber versuchen. Vom Brotbacken bis zum Abschießen einer alten Armbrust ist alles möglich. Die Häuser, Waffen ,Werkzeuge und auch der Nachbau eines Schiffes welches im Fluß ankert wurden nach alten Überlieferungen hergestellt.

Einmal im Jahr wird ein Schauspiel aufgeführt welches die Ereignisse des Jahres 1434 erzählt.