Gold Gold Gold

 

Schweden ist natürlich nicht das Klondikegebiet Europas, aber Gold gibt es hier auch.

Im Norden sind immer noch einige Goldsucher an der Arbeit. Reich werden diese wohl auch nicht. Aber es reicht zum Leben.

 

Das Lager an einem Bach im Norden.


Wenn Sie es mal probieren wollen? Es gibt im ganzem Land die Möglichkeit für einige Stunden ein Goldgräbercamp zu besuchen (Fragen Sie im Touristenbüro nach).

Sie werden dort in die Praxis des Goldwaschens eingewiesen.

 


 

Ja wo ist es denn?

Waschpfanne und Stiefel sind vorhanden und es kann losgehen. Einige kleine Stücke Gold sind meist in den Bach oder Flussabschnitt gebracht worden, so dass durchaus die Aussicht auf Erfolg besteht. Die Arbeitstelle würde ich aber nicht kündigen.

 


 

Sollte Sie jetzt das Goldfieber packen und die eigene Goldgrube das nächste Ziel sein, brauchen Sie eine Ausrüstung und eine Genehmigung zum Goldsuchen. Die Genehmigung können Sie bei der Gemeindeverwaltung beantragen und die Ausrüstung bekommen Sie in einem Fachgeschäft für Goldsucher z.b. bei :

http://www.guldstrom.se/main6t.htm .              

Weiter Infos zur Kunst des Goldwaschens unter :     

http://www.guldstrom.se/ramtguldvask.htm 

Ich wünsche viel Vergnügen und sollten Sie auf eine reiche Ader stoßen bitte ich um eine Mail.