Ente

Enten Rennen in Amman

Ente
In dem kleinen Ort Amman bei Hammarstrand in Jämtland findet einmal im Jahr im Juli das große Entenrennen statt. Ein Ereignis zu welchem die Fans aus nah und fern anreisen. Ein Volksfest, welches in der Gegend seines gleichen sucht. Nicht das hier Enten mit einer Peitsche oder einem Stock zu Höchstleistungen getrieben werden, nein, die Sache ist völlig harmlos und auch der Tierschutzverein hat keine Bedenken.

Enten Rennen

Enten Rennen

Es werden genau 1000 kleine Plastikenten in den Fluss geworfen alle nummeriert  von 1 bis 1000. Die Ente, welche als erste die ca. 1500 Meter zum Ziel geschwommen hat ist der Sieger. Die Nummern der Enten werden vor dem Rennen verkauft und dem Sieger winkt ein Hauptreis von ca. 2000, - DM. Im Zielgebiet warten drei Motorboote auf die ersten Enten, welche mit einem Unterfangkescher unter großem Hallo aus dem Wasser gefangen werden. Ein Reporter gibt während des Rennens ständig die Positionskämpfe der einzelnen Enten durch, wobei auch schon mal eine Disqualifizierung wegen zu langem Aufenthalt im Schilf ausgesprochen wird. Sie merken schon die ganze Sache ist nicht so ernst aber ein Riesenspaß.

Enten Rennen

Enten Rennen

Neben dem Entenrennen ist das Axtwerfen (Yxkastning) hier in der Region der Holzfäller eine wichtige Disziplin. Man muss mit einer Axt in eine ca. 10 Meter entfernte Baumscheibe treffen, welche mit Farbe in verschiedene Punktzahlen von außen nach innen unterteilt ist. In jedem Ort gibt es in dieser Disziplin einen Lokalmatador. Diese treffen bei einen Volksfest dieser Größe unweigerlich aufeinander. An dem Wettbewerb kann jeder teilnehmen also habe ich auch mein Glück versucht. Für einen Anfänger mit gutem Erfolg. Nach dem ersten Wurf voll in die Mitte. Na ja „Zufall“, beim zweiten Wurf in die Mitte der Scheibe kamen von hinten schon zurufe wie aus dem Bayrischem „na sakra Deifi“ aber der dritte Wurf brachte die Erlösung etwas außerhalb der Mitte, dass hätte ja auch noch gefehlt das ein Tourist den Wettbewerb gewinnt? Ich habe mir eine Axt gekauft und übe täglich. Beim nächsten Rennen liege ich vorne oder auch nicht.

Yxkastning

Yxkastning

 

Am Abend fand dann noch ein Tanzabend im nächsten Dorf statt mit den gleichen Besuchern und Bier vom Fass. Eine Kamera war hier nicht erwünscht, aber ich glaube die Aufnahmen wären auch nichts geworden. Das einzige was ich noch heraus finden muss ist warum einige der Damen so große Handtaschen unter dem Tisch hatten? Auf alle Fälle waren wir alle glücklich und zufrieden als wir gegen Mittag den Platz in Richtung Betten verlassen haben. Wenn die Schweden feiern dann aber richtig.