Pagode

Pagode


 

Im Jahre 1992 wurde die Gemeinde von einer Thailändischen Tanzgruppe besucht, welche von dem Namen der Straße erfahren hatte. Ein Jahr später wurde der Verein der Erinnerung Chulalongkorn gegründet. 1994 wurde auf Initiative der Gemeinde Ragunda ein Komitee für die weitere Zusammenarbeit gegründet mit Vertretern der schwedischen und der thailändischen Interessen. Für den Tourismus eine gute Sache außer einer schönen Gegend und guten Angelgewässern gab es hier keine großen Sehenswürdigkeiten (doch der Döda Fallet). Ich habe mich aber auch ohne Sehenswürdigkeiten immer in der Gegend wohl gefühlt.

Pagode

Pagode


 

Im Jahre 1997 wurde der Grundstein für den heutigen Pavillon gelegt. Ich war zu der Zeit auch in der Gegend und natürlich bei den Feierlichkeiten mit meiner Familie dabei.

Es war ein Volksfest mit Losbuden, Ständen und natürlich Yxkastning – dem Axtwerfen.

Auch die Thailändische Küche war mit Speisen aus dem Land vertreten.

Die Wiese wo heute der Pavillon steht war gut besucht. Am Ende der Wiese stand ein Opfertisch mit Räucherkerzen und Lebensmitteln: Schweineköpfe und so, aber viel konnte man nicht mehr erkennen. Es war ein sehr heißer Sommer und die Fliegen und Mücken waren unterwegs.

Aber heute muss ich sagen die Anlage ist eine Pracht geworden. Der einzige thailändische Pavillon der im Ausland steht und wahrscheinlich auch der einzige mit soviel Schnee. Die Anlage ist immer gut besucht und gut ausgeschildert. Wenn Sie auf der E4 in Sundsvall sind finden Sie schon Hinweise auf die Strecke nach Bipsgarden . Es ist die Straße 86 nach Östersund.

Pagode

Das Gebäude hat eine Grundfläche von 75qm und eine Höhe von 26 Metern.

Die Baukosten belaufen sich auf ca. 10 Millionen SEK. Die Ausschmückungen wurden von den Handwerkern des Thailändischen Königs gebaut. Der Entwurf und Bau wurde von jämtländischen Unternehmern vorgenommen. Die Baukosten wurden durch Spenden in Thailand und Schweden erbracht.

 

Der Pavillon ist in der Zeit vom 14.Mai – 16 September geöffnet.

Eintrittspreise : Erwachsene                          50 SEK

                          Kinder10-15 Jahre            25 SEK

                          Kinder bis 9 Jahre             Kostenlos