Tunnbröd

Tunnbröd aus eigener Herstellung zur Gartenfete, ist doch mal etwas anderes! Benötigt wird ein Grill mit einer Eisenplatte. Die Platte vor dem Backen gut einfetten.


Rezept

                ½ Liter Milch,  40 gr. Butter ,    ½ Päckchen Hefe ,   ca. 1,5 gr. Hirschhornsalz  ,     

                100 gr. Grahammehl ,    400 gr. Roggenmehl ,    400 gr. Weizenmehl

                             etwas Sirup( Zucker oder Honig geht auch) und Salz

Zutaten zu einem handtrockenem Teig verarbeiten und ca. 1,5 Stunden abgedeckt liegen lassen.

Ergibt ca. 20 Stücke.


Teig gut mit Mehl bestäuben und dünn ausrollen.

 


Das ausgerollte Teigstück mit solch einem Holz oder einer Gabel löchern und den Grill auf Hitze bringen ca. 180 bis 200 Grad.

 


Das Bröd nach ca. 2 Minuten wenden. Es sollte auf beiden Seiten leicht braun sein.

 


Nach dem Backen gut mit Butter bestreichen ( es geht auch eine Kräuterbutter) und klappen.

Ich wünsche einen guten Hunger!