Nudelgerichte

 

 

Nudeltortillia

Für vier Personen

Kochen Sie 250 g schmale Bandnudeln in ausreichend Salzwasser, bis dise bissfest sind, schrecken Sie diese mit kaltem Wasser ab und lassen Sie die Nudeln danach gut abtropfen. Braten Sie 100 g klein gewürfelten durchwachsenen Rächerspeck in einer Pfanne mit einem EL Butterschmalz an. Geben Sie von drei in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln den weißen Anteil hinzu und dünsten diesen glasig. Danach 300 g tiefgekühlte Erbsen und die restlichen Frühlingszwiebeln untermengen und mitdünsten. Vier Eier mit 100 g geriebenem Käse in einer großen Schüssel vermischen und den Inhalt der Pfanne untermischen. Mit Salz, schwarzem Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Einen EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Mischung darin bei kleiner Hitzezufuhr braten, bis die Unterseite eine Kruste hat. Erneut einen EL Butterschmalz in die Pfanne geben und die Tortilla auf der anderen Seite weiter fünf Minuten braten. Die Tortilla vierteln und mit Tomatensauce oder einem Joghurt-Basilkumdressing servieren.


Französisches Knoblauchgratin

Für vier Personen

Schälen Sie 12 Knoblauchzehen, hacken diese grob und geben Sie den Knoblauch mit 10 cl Creme- Fraîche, 10 cl süße Sahne und 10 cl Fleischbrühe in einen Topf. Alles zusammen fünf Minuten köcheln lassen und danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. 250 g Bandnudeln in ausreichend Salzwasser bissfest garen, abgießen und mit einem EL Öl mischen. Eine mittelgroße Zucchini in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit 100 g blättrig geschnittenen Champignons für drei Minuten in Kochendes Wasser geben, danach aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in eine flache gebutterte Auflaufform geben. Die Nudeln darauf geben und das Sahne-Knoblauchdressing darauf geben. Nach belieben vermischen oder geschichtet lassen. 100 g geriebenen Käse, geriebene Walnüsse und Butterflöckchen darüber geben und das Gericht im Backofen auf mittlerer Schiene bei 180° ca. 30 Minuten goldbraun backen.


Gemüsespaghetti

Für vier Personen auch für Diabetiker geeignet

Je 225 g Möhren, Tomaten und Zucchini waschen. Die Möhren schälen und wie auch die Zucchini mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. 600 g Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest garen. Zwei Minuten vor Beendigung der Kochzeit die Möhren- und Zucchinistreifen hinzugeben. Nach der Garzeit die Gemüsespaghetti in ein Sieb gießen und abschrecken. Sechs Knoblauchzehen schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit einem EL Diätöl in einer großen Pfanne dünsten. Die Tomaten in Streifen schneiden und zusammen mit den Gemüsenudeln in die Pfanne geben und kurz darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken heiß servieren.


Makkaroni mit Schollenfilet

Für vier Personen

500 g Makkaroni nach Packungsanweisung zubereiten. Zwei Knollen Fenchel in feine Streifen schneiden und das Grün sowie eine Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Mit fünf EL Pernod und 4 cl Wasser ablöschen und dünsten bis der Fenchel weich ist. Anschließend 25 cl süße Sahne hinzugeben, kurz aufkochen und mit allem pürieren.  400 g Schollenfilets in etwa 2cm breite Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit etwas Mehl bestreuen. Die Schollenstreifen für fünf  Minuten in einer Pfanne goldbraun braten. Einen halben Bund Estragon fein hacken und mit dem Fenchelgrün in die Sauce geben. Die Sauce, die Nudeln und den Fisch zusammen auf einem Teller anrichten und servieren.


Nudelgratin mit Lamm

Für vier Personen

500 g Lammfleisch von der Keule in ca. 1 cm große Würfel schneiden, in heißem Öl kräftig anbraten und beiseite Stellen. Vier Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen, fein hacken und im verbliebenen Fett andünsten. Vier Stangen Bleichsellerie und eine Möhre waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben zusammen mit dem Fleisch in einen Topf geben und fünf Minuten dünsten. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Thymian würzen. Danach 25 cl Rotwein und 15 g Creme Fraîche unterrühren und alles für zehn Minuten köcheln lassen. 250 g Spiralnudeln nach Anweisung bissfest zubereiten, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. 500 g Fleischtomaten überbrühen, kalt abschrecken enthäuten und entkernen. Das Fleisch grob hacken und unter das Fleisch mischen und für weiter zehn Minuten köcheln lassen. Danach erneut abschmecken. Die Nudeln unter das Lammragout heben und in eine gefettete Form geben, mit 100 g geriebenem Käse, einem EL Paniermehl und einigen Butterflöckchen bestreuen und bei 180° in mittlerer Schiene etwa 20 Minuten lang goldbraun überbacken.


Bucatini mit Brotkrümmeln

Für vier Personen

Kochen Sie 400 g Bucatini oder Spaghetti nach Anweisung auf der Packung. Für die Sauce geben Sie 10 EL Öl, 1 EL gerebelten Oregano, zwei klein gehackte Knoblauchzehen, 100 g Brotkrümel und etwas Salz in einen Topf und kochen dieses auf. Heiß servieren.


Bucatini Speck und Tomaten

Für vier Personen

Kochen Sie 400 g Bucatini oder Spaghetti nach Anweisung auf der Packung. Geben Sie eine kleine gewürfelte Zwiebel in eine Pfanne mit einem EL Öl und geben Sie 100 g gewürfelten durchwachsenen Speck hinzu, sobald die Zwiebeln glasig sind. Geben Sie nach etwa drei Minuten 300 g geschälte Tomaten aus der Dose - ebenfalls gewürfelt - sowie eine rote Chilischote hinzu und lassen dieses wiederum drei Minuten köcheln. Verteilen Sie die Nudeln auf Teller und geben den Speck mit den Tomaten hinzu. Darüber etwas Parmesan oder geriebenen Pecorino geben.